zurück

Negocios son negocios

08. Januar 2019, 757 Zeichen

Sind es nur die Headlines oder rückt das was sich selbst Politik nennt in eine nationalistische, faschistische Richtung? Oder war das alles in den Hochzeiten des Neoliberalismus einfach weniger sichtbar? Die neue Form zeigt ihre Zähne, indem sie nicht nur liberal, sondern nationalistisch-neoliberal ein ungeheimes Bündnis erschafft, das xeno-, myso- und zoephobie verknüpft mit einer Privatisierungsgehabe, innerhalb eines sehr klar definierten kleinen Kreises Wohlhaber. Eine faschistische Ideologie muss gar nicht durchgebracht werden, der Fokus liegt auf die eigene kleine Gesellschaft, der Rest nicht einmal wirklich bekämpft, sondern einfach ignoriert – ausser natürlich der Gewinn stimmt, aber dann ist es Geschäft Geschäft. Plata y plomo.